Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
10.05.2017 | http://rasteder-rundschau.de/2017/04/28/ortsentwicklung-neu-denken/
Ortsentwicklung neu denken
Die Mehrheitsgruppe aus CDU und Grünen will die Bebauungspläne für den Innenbereich des Hauptorts Rastede prüfen lassen. Auch der Flächennutzungsplan für die gesamte Gemeinde soll überarbeitet werden.
weiter

10.05.2017 | https://www.nwzonline.de/ammerland/politik/alte-plaene-fuer-neue-bauvorhaben-oeffnen_a_31,2,4121245644.html
Ortsentwicklung
Alte Pläne für neue Bauvorhaben öffnen
Die Bebauungspläne für den Ortskern sind zum Teil nicht mehr zeitgemäß, sagen CDU und Grüne. Sie beantragen eine Prüfung und wollen wissen, wo sich die Bebauung verdichten lässt.
weiter

CDU-Wirtschaftsstammtisch trifft sich bei der Firma Müller & Egerer in Leuchtenburg
Von Kathrin Janout Zum Wirtschaftsstammtisch hatte kürzlich der CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Torsten Wilters eingeladen. 37 Rasteder Unternehmer und Politiker besuchten bei dieser Gelegenheit die Firma Müller & Egerer Bäckerei und Konditorei in Leuchtenburg. Geschäftsführer Jan-Christoph Egerer stellte sein Unternehmen vor, das 1948 von Johann und Hanna Müller gegründet wurde, berichtet Torsten Wilters in einer Pressemitteilung. 1979 übernahm Schwiegersohn Wilfried Egerer gemeinsam mit seiner Frau Edda die Bäckerei, aus der Bäckerei Müller wurde nun die Bäckerei Müller & Egerer.
weiter

Mit 50 Teilnehmern besuchten wir zunächst die Kirche von Reepsholt. Wenn man von der Reepsholter Kirche spricht, spricht man von zwei Kirchen: eine, 983 erbaut, als Kapelle im Augustinerkloster zu Reepsholt, und der jetzigen Kirche, im 13. Jahrhundert errichtet.
weiter

31.03.2017 | https://www.nwzonline.de/ammerland/politik/cdu-zukunftsbuerger_a_31,2,3089682393.html von Frank Jacob
CDU: Zukunftsbürger haben Chance vertan
Stellungnahme der CDU, zum NWZ Pressebericht vom 30.03.2017
Rastede Nach dem Zusammenschluss von drei Bürgerinitiativen in Rastede, die mehr Transparenz in Verwaltung und Politik und die schnellstmögliche Durchführung einer Bürgerversammlung fordern, bezieht die CDU Stellung. Vorsitzender Torsten Wilters teilt mit, dass er die Vorwürfe „so nicht stehen lassen“ könne.
weiter

22.03.2017 | https://www.nwzonline.de/ammerland/kultur/neue-sicht-auf-alte-schaetze_a_31,2,2815027800.html
Schlosspark
Neue Sicht auf alte Schätze
von Frank Jacob Einen Eindruck von der Arbeit des Vereins verschafften sich Mitglieder der CDU. Anlass für den Rundgang war der internationale Tag des Waldes, der am Dienstag begangen wurde.
weiter

18.03.2017 | https://www.nwzonline.de/ammerland/politik/bundestagswahlkampf-laeuft-laengst-auch-in-rastede_a_31,2,2712268446.html
Mitgliederversammlung
Bundestagswahlkampf läuft längst auch in Rastede NWZonline
Rastede Seit der Kommunalwahl im vergangenen Jahr regieren CDU und Grüne in einer neuen Koalition im Rasteder Gemeinderat. Der Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes, Torsten Wilters, erinnerte bei der Mitgliederversammlung am Mittwochabend an die Wahlergebnisse. Die CDU hatte 39,6 Prozent der Stimmen erhalten, 13 der 25 Kandidaten für die Wahl zum Gemeinderat schafften den Einzug. Fazit Wilters: „Wir regieren wieder und weiter – das ist gut für Rastede!“
weiter

Leuchtenburg Die Metjendorfer Straße (K 135) wird in diesem Jahr zwischen Borbecker Weg und Raiffeisenstraße saniert. Darauf macht der Kreistagsabgeordnete und CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Torsten Wilters aufmerksam. „Diese Straße ist seit zwei Jahren immer wieder ein Thema bei unseren ,CDU vor Ort’-Stammtischen in der Boßelerburg“, schreibt Wilters in einer Pressemitteilung.
weiter

Politiker informieren sich vor Ort über die Tagespflege und das neue Pflegegesetz
Von Kathrin Janout Nachdem Olaf Loose, Geschäftsführer der Sozialstation Ammerland-Wesermarsch, in der Sitzung des Kinder-, Jugend- und Sozialausschusses einen umfassenden Vortrag zum neuen Pflegegesetz gehalten hatte, stand für die CDU-Fraktion fest, dass die Thematik sowohl für die Einrichtung als auch für die Gemeinde Rastede große Chancen birgt. Die Fraktion besuchte deshalb kürzlich gemeinsam mit Bürgermeister Dieter von Essen sowie den Bundestagsabgeordneten Barbara Woltmann und Stephan Albani die Sozialstation Rastede, um das Thema weiter zu vertiefen.
weiter

26.02.2017
Förderprogramm
CDU will Ladesäulen für Elektro-Autos
von Frank Jacob Rastede Um Elektro-Autos für den Käufer attraktiver zu machen, startet der Bund ein 300 Millionen Euro umfassendes Förderprogramm für den Aufbau von 15 000 öffentlich zugänglichen Ladesäulen in ganz Deutschland. Für die Rasteder CDU-Fraktion ist das eine gute Gelegenheit, den Ausbau der Elektromobilität in Rastede zu fördern und zu unterstützen. Sie hat deshalb beantragt, dass die Gemeinde einen Förderantrag stellen sollte.
weiter

Suche
Termine
Facebook