Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
Rastede Die Straßenbeleuchtung in der Gemeinde Rastede soll früher ein- und später ausgeschaltet werden. Das fordert die CDU-Fraktion in einem Antrag an Bürgermeister Dieter von Essen (CDU). Morgens soll die Straßenbeleuchtung dem Antrag zufolge bereits um 4.45 Uhr eingeschaltet werden. Bislang gehen die Straßenlaternen erst um 5.30 Uhr an. Wie der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Torsten Wilters in dem Antrag ausführt, würde der erste Bus von Wahnbek nach Oldenburg aber bereits um 5.02 Uhr fahren und der erste Zug in Rastede um 5.15 Uhr abfahren. „Daher müssen aktuell die Personen, die früh aufstehen müssen, den Weg zur Bushaltestelle mit einer Taschenlampe ausleuchten“, schreibt Wilters.
weiter

15.10.2018 | Frank Jacob NWZ
Senioren-Union
Wechsel an der Spitze eingeläutet
Erst vor zwei Jahren schloss sich Hellmuth Schmid der Senioren-Union an. Jetzt übernimmt er von Adolf Marxfeld den Vorsitz, der für sein Engagement besonders geehrt wurde.
weiter

15.10.2018 | Frank Jacob NWZ
Rasteder unterwegs
Senioren besucht Marienhafen
Mit der „Harle-Kurier“ sind jetzt die Mitglieder der Senioren-Union Rastede mit ihrem Vorsitzenden Adolf Marxfeld zu den Häfen an der Jade gefahren. Es ging vorbei am Marinehafen, am Ölhafen, der inzwischen auch Hamburg versorgt, dem Kohle- und Gaskraftwerk zum Containerterminal, das als einziger deutscher Hafen von voll beladenen Containerschiffen tideunabhängig angelaufen werden kann.
weiter

15.10.2018 | Frank Jacob NWZ
Bürgermeisterwahl In Rastede
Zweiter Kandidat aus Reihen der CDU
Der 27-jährige Rasteder hat seine Bewerbung am Freitag öffentlich gemacht. Auch Torsten Wilters will für die CDU antreten, weitere Kandidaten können sich ebenfalls noch melden.
weiter

17.09.2018 | Frank Jacob NWZ
Erster Kandidat aus Reihen der CDU
Seit 2011 ist der Wahnbeker Torsten Wilters stellvertretender Bürgermeister in Rastede. Seine Bewerbung als Kandidat für das Hauptamt sieht er daher als konsequent an.
Rastede Torsten Wilters will 2019 für die Rasteder CDU als Kandidat bei der Bürgermeisterwahl antreten. Das erklärte der 47-Jährige aus Wahnbek am Freitag in einem Pressegespräch. Nachdem Amtsinhaber Dieter von Essen am Donnerstag mitgeteilt hatte, dass er sich im kommenden Jahr nicht wieder zur Wahl stellen wird, gibt es damit nun den ersten Bewerber für eine Kandidatur aus den Reihen seiner Partei. Der SPD-Vorstand hatte bereits am Mittwoch Lars Krause als Kandidat für die Wahl präsentiert.
weiter

Torsten Wilters: Bessere Unterstützung für Tagesmütter und Kindertagesreinrichtungen
Das Thema Kinderbetreuung gewinnt in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung. So wurde auf Landesebene die kostenfreie Kinderbetreuung in Kindergärten und –tagesstätten durchgesetzt.
weiter

Polizei gibt Senioren wertvolle Tipps
Die Sicherheit in den eigenen vier Wänden liegt vor allem vielen älteren Mitbürgern besonders am Herzen. Gefahren von Einbruch oder Betrug lauern vor allem dann, wenn die Aufmerksamkeit nachlässt. Aus diesem Grund hat die Senioren Union zu einer Informationsveranstaltung eingeladen, die auf großes Interesse gestoßen ist.
weiter

06.07.2018
Spannender Besuch
CDU-Ratsfraktion besucht die Großleitstelle Oldenburg
Die Rasteder CDU-Ratsfraktion war jetzt zu Gast bei der Großleitstelle Oldenburger Land (GOL) auf dem Gelände der Polizeidirektion Oldenburg im Friedhofsweg in Oldenburg.
weiter

RASTEDE - Die Junge Union (JU) Ammerland besuchte gemeinsam mit der Frauen Union (FU) Ammerland das Autobahnpolizeikommissariat Oldenburg in Neusüdende. Auf dem Gelände befinden sich neben der Autobahnpolizei auch die Hunde- und die Hubschrauberstaffel der Polizei.
weiter

Die Gruppe CDU/Grüne beantragt für 2019 Haushaltsmittel zur Unterstützung der Dorfentwicklung im Norden der Gemeinde. Damit soll der Startschuss für das Projekt auch dann fallen können, wenn Rastede bei der landesweiten Förderung erneut leer ausgehen sollte.
weiter

Suche
Termine
Facebook